×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 365

Mit einem Fest voll lebendiger Kinderaufführungen rund ums Thema Umweltschutz feierte die Volksschule Pucking am 24. Juni den Beitritt zum OÖ. Klimabündnis. Nun ist das Haus an der Puckinger Straße 8 offiziell „Klimabündnis-Schule“.

Ein Gedicht zum Thema „Richtiges Mülltrennen“, ein inszenierter „Zu-Fuß-Geh“-Rap, Lieder zu „Natur & Umwelt“ sowie darstellendes Spiel mit selbst gefertigten Bühnenbildern rund ums Thema „Klima“: Die Kinder der Volksschule Pucking zeigten beim Beitrittsfest zum Verein „OÖ. Klimabündnis“ Ende Juni, welch vielfältiges kreatives Engagement in ihnen steckt. Als Fest-Höhepunkt überreichte Mag. Ulrike Singer vom Verein OÖ. Klimabündnis an Direktorin Bettina Gattinger die Plakette „Klimabündnis-Schule“, die ab sofort den Eingangsbereich der Volksschule ziert.

In Klimabündnis-Bildungseinrichtungen lernen Kinder, was sie in ihrem jeweiligen Umfeld täglich für den Umweltschutz tun können. Viele derartige Maßnahmen werden an der Volksschule Pucking bereits seit Jahren realisiert. Im zu Ende gehenden Schuljahr fanden unter anderem in allen Klassen Workshops zu Umweltthemen statt. Zuletzt nahmen die Volksschulkinder an der Aktion „Klimameilen sammeln“, einem umweltfreundlichen Schulwegwettbewerb, teil.  

In Oberösterreich werden aktuell 202 Bildungseinrichtungen als Klimabündnis-Schulen geführt (Stand: Juni 2019). Die Gemeinde Pucking ist seit 2007 Klimabündnis-Gemeinde.