Die Kinder haben dort die Lebzelterei Kastner und das Schulmuseum besichtigt. Es war ein schmackhafter und lehrreicher Auftritt!

„Dobrý den!“, wünschten sich die Kinder Mitte November in der Volksschule Pucking. Zu Gast waren nämlich Kinder aus Tschechien. Lehrerin Petra Steilner und ihre 4b-Klasse hatten sie zu einem länderübergreifenden Stromspar-Projekt eingeladen.

 

Freudig überrascht zeigten sich die 26 Kinder aus Cerná v. Posumaví am Lipno-Stausee, als sie 4b-Schülerin Christina in deren Landessprache freundlich begrüßte. Nach einem gemeinsamen Lied präsentierten die Puckinger Kinder dann, wofür sie penibel recherchiert hatten: ihr umfassendes Wissen zum Thema „Stromsparen“.

Anlass des länderübergreifenden Austauschs war ein Projekt des OÖ. Energiesparverbandes. Das Ziel: Sich gegenseitig über Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger auf den aktuellen Stand bringen. So konnte die 4b der VS Pucking stolz mitteilen, dass jeder Hausbewohner 6 % Energie sparen kann, wenn er die Raumtemperatur nur um 1 ° C reduziert. Weitere Fachkenntnisse über Energiespar-Möglichkeiten im Alltag – z.B. beim Kochen, Kühlschrank-Benutzen, Wasser, Licht etc. – teilten die Kinder miteinander. Bevor die beiden Austauschklassen zusammen ins Ars Electronica Center nach Linz aufbrachen, gab’s in der 4b noch ein Ratespiel zum Schwerpunktthema. Ein rundum gelungener „Guter Tag“ im Sinne des Energiespar-Gedankens, befanden beide Klassen.